Sharecon organisiert sich neu – Outlook 2017

Business Plan Budget Target Tactics Ideas ConceptIn den letzten drei Jahren hat sich die Sharing Economy weiter etabliert und ist auch beim Publikum bekannter als vorher. Sharing Economy wird verstärkter als ein mögliches Geschäftsmodell der digitalen Transformation verstanden. Auch auf politischer Ebene ist das Thema in der Schweiz endlich angekommen und wird intensiv diskutiert.

Als am 28.10.2013 Stella Schieffer, Andreas Amstutz und René Lisi den Verein Sharecon gründeten, wurde in den Vereinsstatuten folgender Zweck festgehalten:

«Der Verein bezweckt:

  1. die Shareconomy in der Schweiz bekannter machen und ihr ein Gesicht geben;
  2. den bereits bestehenden Schweizer Shareconomy-Lösungen Visibilität zu verschaffen und damit einen Beitrag zur Verhaltensänderung zu leisten;
  3. eine Plattform zu schaffen, wo sich die unterschiedlichsten Gruppierungen austauschen können mit dem Zweck der Förderung von Innovation, Synergien usw. Zu den Gruppierungen gehören u.a.: Politik, Wirtschaft, Shareconomy-Startups, Kunden und Interessierte am Thema.
  4. Events und Veranstaltungen zum Thema „Shareconomy“ aufzusetzen, unter Berücksichtigung von internationalen und europäischen Partnerschaften (z.B. OuiShare, TEDx usw.).

Sharecon ist ein gemeinnütziger und politisch neutraler Verein.»

Einige der gesteckten Ziele wurden in den letzten drei Jahren erreicht, beispielsweise hat Sharecon jährlich eine Veranstaltung zum Thema «Sharing Economy» realisiert und damit eine Plattform geschaffen. Zudem konnte der Verein den Kontakt zu Universitäten und Start-ups ausbauen, mit dem Ziel die Sharing Economy Belange in Studien zu repräsentieren und Unterstützung anzubieten.

Im Dezember 2016 haben Eva Lüthi (Präsidentin) und Andreas Amstutz, aufgrund von beruflichen Veränderungen, ihre Funktionen niedergelegt. Wir möchten ihnen an dieser Stelle für die langjährige und unermüdliche Arbeit herzlich danken und wünschen beiden alles Gute, sowie viel Rückenwind, bei allen zukünftigen Taten.

Continue reading

Shareconomy Schweiz – Zwischen Wachstum und Regulierungsdruck

SharingEconomyStudieSchweiz_DeloitteSchauplatz: Dienstag 1.9.2015, 10:15 Uhr an der Zollstrasse in Zürich. SBB und Deloitte haben im Anschluss an die kürzlich publizierte Deloitte Studie «Sharing Economy Schweiz» einen Anlass organisiert um einige der Hauptakteure zu Wort kommen zu lassen.

 

«egal ob Wohnung, Auto oder Geld: Immer mehr Menschen wollen teilen statt besitzen. Gemäss einer repräsentativen Umfrage von Deloitte in der Schweiz, werden mehr als die Hälfte der Schweizer Konsumenten in den nächsten 12 Monaten Güter oder Dienstleistungen über Onlineplattformen mieten oder vermieten. Ihre Beliebtheit verdankt diese sogenannte Sharing Economy nicht zuletzt dem Erfolg der Beiden Aushängeschilder 9flats und Uber.

Gleichzeitig kommen dadurch „klassische Unternehmen“ wie etwa die Hotel- oder Taxibranche stark unter Druck. Sie fühlen sich benachteiligt und fordern eine stärkere Regulierung der in der Sharing Economy tätigen Unternehmen.»

Continue reading

What Is Crowdfunding And How Does It Benefit The (Sharing)Economy

crowdfunding

Sharecon will organize a special event on May 12th, 2015, hosted by ZKB Zürich, dedicated to «Crowdfunding». This blog post aims introducing the topic and providing you with some basic information about crowdfunding and the benefit – as we believe – it provides to the entire (sharing) economy. Continue reading